Balling

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenn der Kalkhaushalt (Calzium, Carbonat) nicht mehr über den üblichen Wasserwechsel zu regulieren ist, da der Verbrauch einfach zu hoch wird, müssen diese Stoffe extern zugeführt werden. Tut man dies in einem ganz bestimmten Verhältnis zueinander, und werden den Stammlösungen noch ganz bestimmte Spurenelementmischungen zugefügt, wäre dies das klassische Balling. Da die Verbräuche im Becken aber durch ganz unterschiedliche Prozesse eben nicht analog zueinander ablaufen, werden die Komponenten Calzium und Carbonat individuell zueinander dosiert. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird dann auch von Balling gesprochen.
    Wenn der Kalkhaushalt (Calzium, Carbonat) nicht mehr über den üblichen Wasserwechsel zu regulieren ist, da der Verbrauch einfach zu hoch wird, müssen diese Stoffe extern zugeführt werden. Tut man dies in einem ganz bestimmten Verhältnis zueinander, und werden den Stammlösungen noch ganz bestimmte Spurenelementmischungen zugefügt, wäre dies das klassische Balling. Da die Verbräuche im Becken aber durch ganz unterschiedliche Prozesse eben nicht analog zueinander ablaufen, werden die Komponenten Calzium und Carbonat individuell zueinander dosiert. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird dann auch von Balling gesprochen.

    2.702 mal gelesen