UV-Klärer/UV-Lampe

Weitergeleitet von „UV“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • In einem UV-Klärer werden mittels UV(C) Licht Keime und Bakterien abgetötet. Es empfielt sich einen solchen Klärer in den Wasserkreislauf einzubringen, wenn der Fischbesatz relativ hoch ist oder empfindliche Fische gehalten werden. Damit der UV-Klärer eine Chance hat zu wirken, darf der Durchfluss durch den Klärer nicht zu hoch sein. Ebenso hilft es wenig, die UV-Lampe nur bei offensichtlichen Krankheit einzuschalten, da durch den geringen Durchfluss keine sofortige Besserung/Gesundung der Tiere erreicht werden kann. Die eingesetzten UV-C-Lampen haben nur eine begrenzte Lebensdauer, die zu beachten ist.
    In einem UV-Klärer werden mittels UV(C) Licht Keime und Bakterien abgetötet. Es empfielt sich einen solchen Klärer in den Wasserkreislauf einzubringen, wenn der Fischbesatz relativ hoch ist oder empfindliche Fische gehalten werden. Damit der UV-Klärer eine Chance hat zu wirken, darf der Durchfluss durch den Klärer nicht zu hoch sein. Ebenso hilft es wenig, die UV-Lampe nur bei offensichtlichen Krankheit einzuschalten, da durch den geringen Durchfluss keine sofortige Besserung/Gesundung der Tiere erreicht werden kann. Die eingesetzten UV-C-Lampen haben nur eine begrenzte Lebensdauer, die zu beachten ist.

    4.902 mal gelesen