Osmoseanlage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wird in der Aquaristik zur Wasseraufbereitung genutzt.
    Dabei wird das Wasser zunächst durch einen Partikelfilter geleitet, um gröbere Bestandteile wie Sedimente o.ä. zu entfernen. Die weitere Aufbereitung erfolgt über Aktivkohlefilter, die z.B. giftige Inhaltsstoffe adsorbieren können. Abschließend wird das Wasser durch eine halbdurchlässige (semipermeable) Membran geleitet, welche nur durch Wassermoleküle durchdrungen werden kann. Da durch diese Membran immer noch Reste nicht adsorbierter Ionen dringen können, sollte noch ein Mischbettharzfilter nachgeschaltet werden, um die diese schließlich restlos zu enfernen.
    Wird in der Aquaristik zur Wasseraufbereitung genutzt.
    Dabei wird das Wasser zunächst durch einen Partikelfilter geleitet, um gröbere Bestandteile wie Sedimente o.ä. zu entfernen. Die weitere Aufbereitung erfolgt über Aktivkohlefilter, die z.B. giftige Inhaltsstoffe adsorbieren können. Abschließend wird das Wasser durch eine halbdurchlässige (semipermeable) Membran geleitet, welche nur durch Wassermoleküle durchdrungen werden kann. Da durch diese Membran immer noch Reste nicht adsorbierter Ionen dringen können, sollte noch ein Mischbettharzfilter nachgeschaltet werden, um die diese schließlich restlos zu enfernen.

    9.793 mal gelesen

Kommentare 1

  • PaulG -

    was soll die osmose mit dem Mischbettfilter kosten Paul aus O-E.