Schnellzement für Riffaufbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schnellzement für Riffaufbau

      Ich habe kürzlich durch Zufall einen chromatarmen Schnellbinderzement gefunden und per E Mail beim Hersteller nachgefragt von wegen der Schastoffabgabe im Salzwasser. Bekam auch prombt eine Antwort aus der hervorging das dieses Produnkt keine toxischen oder umweltgefährdenden Stoffe abgibt. Allerdings verwiesen sie auf mehrmaliges wässern wegen am Anfang austretenden Alkalien die den PH Wert verändern können. Die Frage ist ob da nicht jeder gewöhnliche Baumarkt Schnellbinderzement die gleichen Eigenschaften hat, weil ca. 5,00 € pro Kilo ist ja nicht grade geschenkt.
      Mit freundlichem Gruß und immer gut drauf :D
      Thomas

      Becken 100 x 40 x 40
      2 x Tunze 6045 Silence
      LED DIY, 18 x 8,4W, NG Dimmschaltung
    • Hallo!
      Hatte mal vor Monaten die selbe frage im alten Forum gestellt,damals hatte man mir gesagt "Portlandcement"-- der mit CEM 2 ausgezeichnet ist ,sollte wohl der beste dafür sein da er keine schadstoffe an das Wasser abgibt!
      Natürlich solltest du ihn um auf nr. sicher zu gehen vorher doch wässern!!!

      Leider bin ich noch nicht dazu gekommen das selber zu testen deswegen "ohne Gewähr ;) "!!!

      Mfg Maik
    • Hi,

      jo der ist mir auch bekannt.
      Mir gehts nur um die schnelle Bindung, normaler Zement dauert ja was bis der erhärtet ist und dieser Avena ist nach 3 Minuten untrennbar mit dem Stein verbunden. Das heisst man kann bsw. ne Säule in kurzer Zeit zusammenfügen.
      Mit freundlichem Gruß und immer gut drauf :D
      Thomas

      Becken 100 x 40 x 40
      2 x Tunze 6045 Silence
      LED DIY, 18 x 8,4W, NG Dimmschaltung
    • Zum Portlandzement :

      CEM I ist der Portlandzement, mit den wenigsten Zusatzstoffen!
      CEM II ist Portlandkompositzement.

      Also fürs Riff den CEM I nehmen und wenn möglich lange wässern.
      Grüße

      Johnny

      90x50x60 cm 270 Liter
      DIY AquaGrow Lampe mit Wärmerückführung, Upflow Algae Scrubber, ATI Essentials
    • Okay wieder was dazu gelernt!!!
      Ich hatte mich damals für die teurere Variante entschieden!!---Reef Bond!!!
      Über Wasser kann ich das zeug echt empfehlen!!! Unter Wasser,naja!!! :thumbdown:
      Jetzt mal meine frage: Wenn ich einen riff aufbau aus Lebendgestein mit CEM1 "zusammenklebe"--wie soll ich den dann Wässern?? ?( ? Mit Süßwasser in der Badewanne???
      Oder wie soll ich mir das vorstellen??? ?(

      Mfg Maik
    • Wässern würde ich mit Osmosewasser in ner Badewanne oder ner großen Regentonne.
      Vielleicht sollte man nicht einen riesen Klotz zusammen kleben für nen 1000 Liter Becken :)
      Grüße

      Johnny

      90x50x60 cm 270 Liter
      DIY AquaGrow Lampe mit Wärmerückführung, Upflow Algae Scrubber, ATI Essentials
    • Aha, da liegt der Hase im Pfeffer :)

      Mit dem Portlandzement kann man sehr gut tote Steine zusammen kleben.
      Lebende Steine sollte man natürlich nicht in Osmosewasser schmeißen.
      Da geht dir alles kaputt.
      Grüße

      Johnny

      90x50x60 cm 270 Liter
      DIY AquaGrow Lampe mit Wärmerückführung, Upflow Algae Scrubber, ATI Essentials
    • Hallo zusammen,

      ich verwende für meine Aufbauten und zum Teil auch zum Anbringen von größeren Korallen ausschließlich nur den Fatty Riffmörtel von Ricordea Bay und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht.
      Aufbauten aus LS und TS sind ausserhalb des Beckens völlig unproblematisch und die Bindezeit beträgt ca. 2-3 Minuten, je nach Mischungsverhältnis zum Wasser.
      Verklebungen unter Wasser sind nach ein wenig Übung auch möglich. Hier muss das Mischungsverhältnis durch Versuche immer wieder ausprobiert werden, bis es passt, da sich sonst der Mörtelklumpen beim Einbringen ins Becken auflösen könnte.
      Zum Testen verwende ich vorab immer einen Eimer mit Salzwasser.

      Auch ohne die Verklebungen anschließend zu wässern, hatte ich noch nie Probleme bei der Anwendung.
    • So habe mir gestern ein 1 kg Gebinde von dem Avena Zement geholt und werde Mal aus meinem restlichen Gestein ne Säule kleben. Dieser Zement lässt sich auch unter Wasser verarbeiten, gibt wie gesagt keine Schadstoffe ab aber kann den PH Wert verändern. Falls Interesse besteht werde ich vom Verlauf berichten.
      Mit freundlichem Gruß und immer gut drauf :D
      Thomas

      Becken 100 x 40 x 40
      2 x Tunze 6045 Silence
      LED DIY, 18 x 8,4W, NG Dimmschaltung
    • Hi,

      ich bin auch gespannt auf deinen Bericht :)
      Habe gerade mal das Datenblatt angeschaut.

      Quarz 10-20%.

      Quarz ist SiO2, SiO2 + 2 H2O --> Si(OH)4 (Kieselsäure)

      Mal schauen, ob sich vermehrt Kieselalgen bilden.
      Grüße

      Johnny

      90x50x60 cm 270 Liter
      DIY AquaGrow Lampe mit Wärmerückführung, Upflow Algae Scrubber, ATI Essentials
    • Moin,

      habe gestern Abend angefangen die ersten Stücke als Sockel zu verkleben. Bei diesem Produkt muss man quasi auf den Tropfen genau mischen, 3 Teile Wasser + 1 Teil Zement, logischerweise verlängert oder verkürzt sich die Abbindezeit. Die ersten Mischungen gingen in die Hose da ich leider kein geeignetes Gefäss zum Abmessen hatte und pie x Auge gemischt habe, letztendlich klappte es aber und die Steine waren nach einigen Minuten verbunden. Heute morgen habe ich das Stück einige Male aus ca. 1 m fallen gelassen und nichts ist abgebrochen. Heute Abend werde ich mich einem geeigneten Meßbecher weiter "maurern".

      Im ausgehärteten und gewässerten Zustand sollten gar keine Stoffe mehr austreten, dass heisst es sollte sich auch keine Kieselsäure freisetzen aber naja, es wird ja auch viel gutgeredet. Wenn ich richtig informiert bin geben die Hersteller oder Vertreibende von den "Aquaristikriffmörteln" gar keine Inhaltsstoffe bekannt sondern berufen sich nur auf eigene Angaben das die Produkte harmlos sind. Es wird überall nur mit Wasser gekocht und Mörtel bleibt nun Mal Mörtel, ob da jetzt graviende Unterschiede in der Zusammensetzung bestehen wage ich zu bezweifeln.

      Für das Kilo habe ich 4,15 € bezahlt, 5 kg Gebinde kosten dagegen nur 15,75 €, falls der Regalaufkleber an der richtigen Stelle war, ich war aber auch in ein Gespäch mit dem Verkäufer vertieft sodas ich dann vergass nochmals zu fragen.

      Vorab kann ich allerdings sagen das ich bei einem Neuanfang die Steine für den Aufbau auf Kunststoffrohre aufspießen würde ohne zu verkleben. Da reicht ein 15 mm Holzbohrer, paar grüne Röhrchen und einige Kunststoffplatten. Kein wässern und das Becken könnte direkt mit Salzwasser befüllt werden und ich kann im Notfall alles wieder abbauen ohne kaputt zu machen.
      Mit freundlichem Gruß und immer gut drauf :D
      Thomas

      Becken 100 x 40 x 40
      2 x Tunze 6045 Silence
      LED DIY, 18 x 8,4W, NG Dimmschaltung
    • Hallo,

      Ich hab mal eine kleine Riffsäule mit Schnellzement geklebt. Ist nach etwa 1 Jahr auseinander gefallen.
      Chromatarmer Portlandzement (am besten der weiße) ist bei mir kein Problem, hält auch ewig.
      Habe die kompletten Seiten und Rückwende mit Sturodur, Portlandzement und Totem wie lebendem Riffgestein gebaut. Seit vier Jahren überhaupt kein Problem.

      Gruß Manuel
    • Ich meine, das war 2 mal. Ich hab den Zement aber auch relativ dünn auf die Wände aufgetragen. Die Struktur habe ich mit einem Heissluftfön erzeugt und dann den Zement mit einem Pinsel aufgetragen. Beim Riffaufbau habe ich auch mit viel Rohren gearbeitet oder die einzelnen Teile mit Heisskleber fixiert und dann erst mit Mörtel nachgearbeitet.