Praxisseminar "Schleifen und Polieren von Plexiglasaquarien"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Praxisseminar "Schleifen und Polieren von Plexiglasaquarien"

      Hallo zusammen,

      nach unserer Dokumentation "Die Entstehung eines 10.000L - Raumteilers aus PLEXIGLAS®" wurden viele Fragen zu Plexiglasaquarien an uns herangetragen. Das Interesse an ein Plexiglasaquarium ist wohl wegen der vielen positiven Eigenschaften teilweise vorhanden, aber es gibt auch noch reichlich Bedenken zum Beispiel wegen der aufwändigeren Pflege und der hohen Kratzempfindlichkeit, die wir auch nicht so ohne weiteres ausräumen konnten.

      Da wir Plexiglas auch nur vom hörensagen mit allen Vor- und Nachteilen kannten, uns aber dieses Thema auch persönlich sehr interessiert hat, haben wir im Internet bereits nach Erfahrungen von anderen Aquarianern gesucht, um Euch hier auch bei Bedarf Rede und Antwort stehen zu können. Wie es aber im Leben immer so ist, konnten wir zig Erfahrungen finden, aber immer noch keine Tendenz ausmachen, ob diese Plexiglasbecken nun wirklich was taugen oder nicht.

      Umso erfreuter waren wir, dass uns von der Firma Schuran in Jülich 3 freigewordene Plätze für ein Praxisseminar angeboten wurde. Dieses Seminar "Schleifen und Polieren von Plexiglasaquarien" ist eigentlich für Zooangestellte gedacht, die zukünftig selber Schaubecken pflegen sollen, aber das Thema passte auch für uns aktuell wie die Faust aufs Auge, so dass wir uns dafür direkt 2 Tage Urlaub in der vergangenen Woche genommen hatten.
      Wir, dass sind übrigens Wolfgang, ein guter Freund und langjähriger Meerwasserarquarianer mit Erfahrung in der Kunststoffbearbeitung, Norman (Jeno) und ich. Während des Seminars haben wir dann auch die [user=1362]Janka[/user] aus München kennengelernt. Janka hat selber ein Meerwasseraquarium von der Fa. Schuran und hat sich vor einiger Zeit schon einmal daran getraut, Ihr Becken selber wieder erfolgreich aufzupolieren. Auch ist Sie aktive Userin im Forum Meerwasserforum-Bayern und hat sich vor wenigen Tagen auch bei uns im Forum vorgestellt, so dass wir hoffen, hier auch von Ihren Erfahrungen profitieren zu können.

      Gemeinsam mit Janka werden wir nun in den nächsten Wochen so nach und nach unsere Erlebnisse zusammenfassen und unter anderem hier veröffentlichen. Die Themengebiete werden wir nach heutiger Planung dabei in 3 große Blöcke aufteilen:

      - Materialkunde Kunststoffe
      - Plexiglas bearbeiten
      - Schleifen und polieren von Aquarien

      Dabei werden wir auch versuchen, die Unterschiede mit den Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Werkstoffe Glas und Plexiglas darzustellen und hoffen auch auf rege fachliche Diskussionen mit Euch zu diesem Themenkomplex.

      Bitte habt Verständnis dafür, dass die Aufarbeitung der Bilder und der Videos sowie natürlich auch die Erstellung der Textdokumentation sehr zeitintensiv ist, so dass wir die einzelnen Themenblöcke auch erst nach und nach hier veröffentichen werden.

      An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal ganz herzlich bei Hermann und Florian Schuran von der Firma Schuran OHG für die Einladung und für die 2 wirklich interessanten Tage bei Euch bedanken. :thumbsup: