Zajak und so...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zajak und so...

      LG
      Dirk
      ___________
      "All what we see or seem to see is just a dream within a dream" E.A.Poe
      ___________
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • kann dem nichts abgewinnen wenn Hunde, Katzen, Affen oder Faultiere in Zoogeschäften verkauft werden...

      Ich frage mich ob die Hunde auch gut genug sozialisiert werden oder nur im Schaufenster hocken dürfen.
      Ich sehe das bei unseren Entlebucher Sennenhund, diesen haben wir Anfang Dezember im Alter von 5 Monaten "gebraucht" von einem älteren Herrn gekauft.
      Der Hund hatte keinen ordentlichen Kontakt zu anderen Hunden und hat keine Erziehung genossen. Die erste Zeit war sehr anstrengend und wir mussten viel Zeit investieren bis er normal mit anderen Hunden oder Menschen umgehen konnte. Hier hat ne Hundeschule sehr gut geholfen. Nebenbei noch das Hobby Meerwasseraquaristik zu betreiben war unvorstellbar. Mittlerweile kann ich mir wieder vorstellen nebenbei noch ein Aquarium laufen zu haben und die Planungen gehen im Hinterkopf schon los :whistling:

      Naja wie dem auch sei....
      Hunde und Katzen kauft man entweder vom Züchter oder eben aus dem Tierheim bzw von Privat.

      Hatte vor kurzem eine Doku gesehen von Hundezuchzfarmen aus den USA wo die Tiere anschließend an Zoogeschäfte vermittelt werden...unvorstellbare Zustände waren das da...

      Und Affen und co gehören meiner Meinung nach garnicht in private Hände.... :huh:

      Gruß
      Christian
    • wollen wir nicht erstmal abwarten wir Zaajac seine Hunde kauft und verkauft bevor wir Kritik an seinem Geschäftsmodell üben. Im übrigen gibt es beim Kauf von Affen etc. sehr viel Auflagen für den Käufer. Schauen wir uns die Soap oder Doku erstmal an und dann kann es Kritik oder Lob geben.
      Im überigen werden Hunde / Welpen nur direkt vom Züchter gekauft mit einer Tierärztin zusammen.
      Brigitte & Friedhelm Zirl
    • Ich sehe den Zoo Zajac mit zwei Augen,
      das erste sieht das Geschäft als Großhandel, der auch exoten hat, was als Abnehmer sehr interessant ist.
      Das andere Auge sieht allerdings, dass bei so einer Masse schnell etwas untergehen kann, wie z.B. eine einigermaßen artgerechte Haltung.
      Je größer der Laden, umsomehr werden die kleinen Dinge vernachlässigt.
      Im Bereich der Meerwasser Aquaristik habe ich das Geschäft nicht mehr betreten, als in den Fisch-Aquarien Plastikkorallen eingesetzt wurden.
      Im Bereich der Hunde finde ich es sehr fragwürdig, da so Spontankäufe entstehen können, entgegen dem ordentlichen Züchter oder wie ich finde besser Tierrettung, bei denen man den Hund regelmäßig beobachten und ausführen kann. Es gibt schon zu viele Hunde auf dieser Welt und die Tierheime und Tierrettungen haben genügend Tiere.
      Grüße

      Johnny

      90x50x60 cm 270 Liter
      DIY AquaGrow Lampe mit Wärmerückführung, Upflow Algae Scrubber, ATI Essentials
    • Hallo,

      ich bin zwar noch neu hier muss aber doch etwas zum Thema "Zajac" loswerden. Der Laden begeistert mich auch nicht immer, jedoch sind spontan keine Käufe von Hunden möglich. Wenn man sich einen Hund "ausgesucht" hat wird man wieder nach Hause geschickt, mit der Aufforderung 1 Nacht darüber zu schlafen und bitte am nächsten Tag wiederzukommen. Es wird an beiden Tagen ein Kontakt zwischen dem Hund und seinen möglicherweise neuen Haltern hergestellt. Die Mitarbeiter stellen viele Fragen an einen Interessenten. Ausserdem werden extra Mitarbeiter beschäftigt, die mit den Hunden spielen und Gassi gehen. Sobald ein Hund nicht zu 100 % fit ist wird dieser vorläufig nicht vermittelt, bis dieser wieder fit ist. Sicherlich ist das nicht für jeden die ideale Art einen Hund zu erwerben, aber es gibt doch durchaus schlimmeres.

      Zum Thema Meerwasseraquaristik bei Zajac kann ich nur sagen, dass die Auswahl im Technik- und Zubehörbereich wirklich gross ist. Korallen würde ich dort jedoch nicht kaufen. Diese sehen wirklich erbärmlich aus und sind m .M. nach völlig überteuert.


      Kirsten
      Gruß Kirsten

      :ichwarsnicht:
    • Ich bin sicher kein Fan "vom Dicken", aber das kann man nicht auf die Abteilungen übertragen. Eine Abteilung, egal welche, steht und fällt mit dem dortigen Personal.

      Was Kirsten zu den Hunden sagt stimmt. Des weiteren gibt es hausinterne Tierärzte (es waren / sind zwei).

      Was in Zooläden eigentlich immer ein Problem ist, ist die kaufmännische Excel - Liste contra Tierbedarf. Die Becken haben für meinen Begriff keinen Leerlauf und können mal eine oder 2 Wochen ohne Besatz zur Ruhe kommen. Aber das ist nicht Zajac - spezifisch.

      Was die Meerabteilung angeht: Licht und Schatten. Aus soeben beschriebenen Gründen liegt hier für mein Empfinden die Verantwortung auch stark beim Käufer. Ich sehe ob und wenn welcher Block ok ist, aber das ist nicht jedem gegeben.

      Was die Preise angeht: Auch hier sehe ich die Verantwortung beim Käufer. Will der Verkäufer mehr als der Käufer bereit ist zu zahlen, gibt es kein Geschäft. So einfach ist das.
      --------------------------------------

      Gruß, Sascha

      beer
    • Ich kann dazu auch was sagen ;) also wenn ich mal Technik brauche finde ich sie bestimmt bei Zajak das Angebot ist echt breit gefächert und von den Preisen her immer noch besser wie so manch andere Fachhändler in der Gegend.
      Was den Meerwasserbereich angeht, ich war letztens da, wir sind erschrocken über die künstlichen Annemonen und der Zustand der Becken war erbärmlich, so habe ich den laden schon lange nicht mehr gesehen.
      Ich habe auch schon mal Meerwassefische beim ihm gekauft und kann nur sagen es ist nicht nur Glückssache wenn die Überleben, man muss schon genau hinschauen was man kaufen will (es auch Käufer Sache sich das richtige Tier auszusuchen man sollte darauf achten das die gut genährt nicht zu klein und munter sind, wenn ich da schon sehe das sie Pünktchen, oder sonstige Krankheiten haben vor allem auch Mitinsassen in dem Jeweiligen Becken, ist es besser die Finger weg zu lassen). Wobei wir auch schon echt kräftige und gute Tiere gesucht und bekommen haben, die auch ohne Probleme überlebt haben. Siehe unser Palettendoc und der Goldringborstenzahndoctor, aber das ganze ist in vielen anderen Läden nicht anders. Ich denke es kommt immer auf die Fangart an, wenn die mit Gift gefangen wurden siehts meist Essig aus, der Großhändler von dem bezogen wird spielt da auch eine große Rolle.
      Was die anderen Tiere dort betrifft so kann ich nur sagen es sind sehr viele und ob die Versorgung immer so abläuft wie sie soll wage ich zu bezweifeln soviel Personal ist da nicht vorhanden.
      Aber in der Reptilienabteilung siehts meist gut aus die Tiere sind meist fitt und haben alles was sie brauchen.
      Die Hundeabteilung finde ich übertrieben aber ich kann nichts negatives sagen da ich keinerlei Erfahrung mit dieser habe. Bei den Vögeln kann ich auch nur sagen wir haben drei Kanaren von ihm und es war ok, außer das die nicht genau bestimmen konnten ob nun Weibchen oder Männchen.
      Ein abschließendes Resümee: Nicht alles was glänzt ist auch Gold, aber die Bandbreite ist super vor allem im Bereich Technik, die Preis Leistung ist auch ok, Tierbereich an manchen Stellen fragwürdig.
      Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Was man vll auch mal zum Thema anmerken kann: Als Kind kann ich mich erinnern, dass Hunde und Katzen, aber auch Fische früher ganz normal in Kaufhäusern angeboten wurden. Da gab es ähnlich wie bei Zajac solche .... ja wie nennt man das? Räume mit Glas wo man die Tiere beobachten konnte. Eine Absperrung davor, aber das war es. Auch Zooläden führten sowas früher. Und mal ehrlich: Warum auch nicht? Das waren Fachabteilungen, und da wurden ganz sicher nicht osteuropäische Vermehrungszuchten angeboten.

      Andere, saubere Zeiten....
      --------------------------------------

      Gruß, Sascha

      beer