Mein Great Barrier Reef(er) 350

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Great Barrier Reef(er) 350

      Hallo,
      nachdem ich mich bereits vorgestellt habe, möchte ich
      euch nun mein fertiges Becken vom Liefertag bis heute vorstellen:)


      Beginnen wir mal mit dem Tag der Lieferung: Es war der 19. Mai als meine
      220Kg schwere Palette mit dem Becken drauf geliefert wurde. Ich habe es
      derweil auf meinem Zweitstellplatz in der Anwohnertiefgarage vom
      Spediteur "parken" lassen [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/biggrin.png[/img]


      Nun am nächsten Tag, als ich um 14h von der Arbeit heim kam (konnte es
      kaum erwarten, bis Feierabend war) habe ich mit meinem Vater die Palette
      auseinander genommen und die einzelnen Schachteln in die Wohnung
      gebracht.


      Hier mal ein Bild vom geöffneten Paket ( Mein Nachbar hat mich gefragt, ob ich wohl einen Sarg geliefert bekommen habe [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/10_small20.gif[/img] )
      [img]https://abload.de/img/img_8143bmsmi.jpg[/img]


      So gegen Abend war ich dann komplett fertig mit Schrank aufbauen, Steckdosen kleben, Verrohrung usw. aber seht selbst [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/squint.png[/img]


      [img]https://abload.de/img/img_8140mrss8.jpg[/img]
      [img]https://abload.de/img/img_8141wss4b.jpg[/img]


      Da ich das Wochenende frei hatte (21+22 Mai) hatte ich genug Zeit das
      neue an den Platz des alten zu stellen und das neue zu fluten. Also erst
      mal in Baumarkt und Regentonne geholt und Vorbereitungen getroffen ua
      Osmosewasser gemacht. [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/thumbsup.png[/img]


      Nach einer fast schlaflosen Nacht aus Vorfreude, bin ich dann früh um 7h
      aufgestanden und dann ging es los. Zuerst mal Osmosewasser im Keller
      aufgesalzen und Pumpe, Heizer rein. Dann wurde erst mal das alte Becken
      leer gemacht, was meine Fische und anderen Bewohner nicht gerade
      begeistert hat [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/blink.png[/img]


      RIP altes Becken: [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/crying.png[/img]
      [img]https://abload.de/img/img_8148ecsug.jpg[/img]


      Ihr seht schon in dieser Nische ist es sehr sehr eng, aber es ging:)


      Nachdem mein Vater und ich den Schrank ausgerichtet hatten, war alles
      für die Flutung freigegeben und es hiess insgesamt 350l vom Keller in
      den ersten Stock zu wuchten.


      Hier ein Bild wie das Becken an seinem Platz steht:
      [img]https://abload.de/img/img_8150g6slz.jpg[/img]


      Nachdem der Aufbau von Atoll Riffdeko im Becken platziert und der Sand im Becken war, lief Wasser aus vollen Eimern ins Becken [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/a035.gif[/img]


      Am Abend um 22h fiel ich dann halbtot ins Bett.



      Am nächsten Morgen waren dann nur noch Kleinigkeiten, wie Korallen kleben, Kugelhahn einstellen usw zu machen.


      Nach einer Woche sah das Becken dann so aus: ( Der Feuerkorallenwächter
      auf dem Foto ist nicht Tot, er hat sich nur fast eine Woche versteckt,
      da er noch schiss vom Umbau hatte [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/thumbdown.png[/img] )


      [img]https://abload.de/img/img_8158ecsgd.jpg[/img]
      [img]https://abload.de/img/img_8159crsy4.jpg[/img]



      Hier ein Foto vom Technikbecken: (Auf die Technik werde ich unten noch genauer eingehen)
      [img]https://abload.de/img/img_8172iksl3.jpg[/img]


      Heute hab ich noch meine Maßgefertigten Glasscheiben mit 40er Bohrung
      vom Glaser geholt, die als Abdeckung fungieren. Ich hab nämlich sehr
      Sprungfreudige Fischlein [img]http://nanoriffe.de/wcf/images/smilies/rofl.gif[/img]


      [img]https://abload.de/img/img_81795hspb.jpg[/img]
      [img]https://abload.de/img/img_818173s2o.jpg[/img]



      Soooooo nun zu den Fakten des Beckens:


      Wie oben schon erwähnt ist es ein Red Sea Reefer 350 in der Farbe Weiß,
      bei dem ich von der Qualität wirklich sehr positiv überrascht bin.
      Gefahren wird das Becken mit einen Aufbau von Atoll Riffdeko, welchen
      ich schon im vorherigen Becken hatte und der wieder verbaut werden
      sollte, da er wirklich sehr sehr gut aussieht. Sand habe ich ATI mit
      mittlerer Körnung genommen. In der Versorgung des Beckens gehe ich
      selbigen Weg, als mit meinem Letzten. Ich werde weiterhin 10% WW
      wöchentlich mit FaunaMarin Salz machen. Kalkversorgung findet über
      Balling Light statt. Ausserdem kommt weiterhin Zeolight zum Einsatz, da
      ich Hauptsächlich Acros und andere SPS pflege und nur wenige LPS.


      Das war meine Beckenvorstellung, hier aber noch ein paar Fotos von meinen Neuen Acros und eine aktuele Gesamtansicht :)
      [img]https://abload.de/img/img_8380gmyd7.jpg[/img]
      Acro efflorecens
      [img]https://abload.de/img/img_8381dsyiz.jpg[/img]
      Acro Insignis
      [img]https://abload.de/img/img_8382noxlc.jpg[/img]
      Acro sp.
      [img]https://abload.de/img/img_8384t6bcw.jpg[/img]
      Ansicht komplett
      [img]https://abload.de/img/img_8385wvxy9.jpg[/img]
      Mein kleiner Aufpasser :)
      Die Technik setzt sich wie folgt zusammen:


      Licht: Giesemann Aurora Weiß 4x54w T5 und 3x85w LED
      Strömung: Maxspect Gyre 150
      Abschäumer: Nyos Quantum 160
      RFP: Aquamedic DC Runner 5.1
      Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
      Zeofilter: Mainriff Zeofilter selbstreinigend
      Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
      Heizer: 200w Eheim Heizer


      Sooo das war erst mal meine Beckenvorstellung und Hoffe sie findet ein
      wenig Gefallen bei euch. Bin aber auch für Kritik offen ;)


      Gruß Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel88 ()

    • Hi Daniel,
      tolles Becken! :thumbsup:
      Vielen Dank auch, für den ausführlichen Bericht!!
      LG
      Dirk
      ___________
      "All what we see or seem to see is just a dream within a dream" E.A.Poe
      ___________
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • Moin,

      Danke euch allen und super das es euch gefällt:)

      @swordfish126
      Die Halterungen für die Platten hab ich bei Garnelentom im Shop gekauft. Hab auch lange gesucht, aber bin dann durch einen Tipp fündig geworden. Die sind wirklich sehr wertig und sehen gut aus.


      @Salz
      Ich hatte bisher immer die LED auf 50% und die T5 auf 60%, da manche Korallen aber etwas dunkel wurden, hab ich nun T5 100% und LED auf 40% runtergefahren, da es sonst zu viel für die Korallen ganz oben wird. Eingestellt habe ich das Farbprogramm von Giesemann, um die Farben gut entwickeln zu lassen. Da gibts es ja Wachstumsprogramm, Lagoon usw.
      Das Mondlicht ist bei mir deaktiviert, da ich im selben Raum schlafe und das würde mich nur stören. Röhren habe ich zwei ATI Blue Plus und zwei Giesemann (Name seh ich grad leider net auf der Röhre, sind aber ähnlich in der Farbe wie Coral Plus von ATI), werde aber mit dem nächsten Röhrenwechsel komplett auf ATI Röhren gehen, da ich dort wenigstens weiss, welche Farbe hinter welchen Namen steht;)


      Gruß DAniel
    • Mein Great Barrier Reef(er) 350

      Hi, ich verwende das ganz normale pc Programm von giesemann. Aber ich habe mal giesemann ganz nett gefragt und da haben sie mir die Spezialprogramme geschickt. Da sind ua: Lichtverhältnisse 5m und 10m tiefe, Wachstum, Farbe, Lagune usw dabei:)

      Ich habe früh 30 min Sonnenaufgang, bis 10.15 sind dann LED voll auf 40% die t5 haben um 11.15 Ihre volle Leuchtkraft. Ab 17h wird die t5 dann wieder schwächer und die LED ab 19h. Und dann wieder Sonnen Untergang 30 min.
      Beleuchte von 9-20.30
    • Mein Great Barrier Reef(er) 350

      Daniel88 schrieb:

      Moin,

      Danke euch allen und super das es euch gefällt:)

      @swordfish126
      Die Halterungen für die Platten hab ich bei Garnelentom im Shop gekauft. Hab auch lange gesucht, aber bin dann durch einen Tipp fündig geworden. Die sind wirklich sehr wertig und sehen gut aus.


      @Salz
      Ich hatte bisher immer die LED auf 50% und die T5 auf 60%, da manche Korallen aber etwas dunkel wurden, hab ich nun T5 100% und LED auf 40% runtergefahren, da es sonst zu viel für die Korallen ganz oben wird. Eingestellt habe ich das Farbprogramm von Giesemann, um die Farben gut entwickeln zu lassen. Da gibts es ja Wachstumsprogramm, Lagoon usw.
      Das Mondlicht ist bei mir deaktiviert, da ich im selben Raum schlafe und das würde mich nur stören. Röhren habe ich zwei ATI Blue Plus und zwei Giesemann (Name seh ich grad leider net auf der Röhre, sind aber ähnlich in der Farbe wie Coral Plus von ATI), werde aber mit dem nächsten Röhrenwechsel komplett auf ATI Röhren gehen, da ich dort wenigstens weiss, welche Farbe hinter welchen Namen steht;)


      Gruß DAniel


      Vielen Dank!


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Mein Great Barrier Reef(er) 350

      Daniel88 schrieb:

      Moin,

      Danke euch allen und super das es euch gefällt:)

      @swordfish126
      Die Halterungen für die Platten hab ich bei Garnelentom im Shop gekauft. Hab auch lange gesucht, aber bin dann durch einen Tipp fündig geworden. Die sind wirklich sehr wertig und sehen gut aus.


      @Salz
      Ich hatte bisher immer die LED auf 50% und die T5 auf 60%, da manche Korallen aber etwas dunkel wurden, hab ich nun T5 100% und LED auf 40% runtergefahren, da es sonst zu viel für die Korallen ganz oben wird. Eingestellt habe ich das Farbprogramm von Giesemann, um die Farben gut entwickeln zu lassen. Da gibts es ja Wachstumsprogramm, Lagoon usw.
      Das Mondlicht ist bei mir deaktiviert, da ich im selben Raum schlafe und das würde mich nur stören. Röhren habe ich zwei ATI Blue Plus und zwei Giesemann (Name seh ich grad leider net auf der Röhre, sind aber ähnlich in der Farbe wie Coral Plus von ATI), werde aber mit dem nächsten Röhrenwechsel komplett auf ATI Röhren gehen, da ich dort wenigstens weiss, welche Farbe hinter welchen Namen steht;)


      Gruß DAniel


      Vielen Dank!


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Hallo,


      letztens bin ich zu einem Händler gefahren, der von mir gut 45km entfernt ist und in etwa wie Whitecorals ist, jedoch kleiner. Wie soll es anders sein, habe ich natürlich wieder zwei schätzchen mitgenommen:)



      Eine Tridacna Maxima mit 15cm Schalenlänge:
      [img]https://abload.de/img/img_8400dsses.jpg[/img]



      und eine Aussi Tischacro mit ca 10cm Durchmesser:
      [img]https://abload.de/img/img_8395ghs53.jpg[/img]


      in diesem Sinne, einen schönen Sonntag^^
    • Hallo,


      Momentan gibt es nicht viel neues vom Becken, es läuft soweit stabil und es wächst alles vor sich hin. Eine Änderung gibt es aber am System, und zwar habe ich mein Zeosystem Gewechselt. Ich bin vorher mit FaunaMarin gefahren, da mir das Zeolight aber zu wenig aus den Farben rausgeholt hat, bin ich auf das Zeosystem von Reef Revolution gestossen, das ich euch in einem gesonderten Thread vorstellen werde:)


      Hier mal ein Bild von den ganzen Fläschchen :yeah:
      [img]https://abload.de/img/img_8433xjkg4.jpg[/img]
    • Hallo Daniel

      erstmal ein DICKES Lob, das Becken sieht richtig super aus :)

      Da ich mir auch ein 350 holen will, würde mich interessieren ob die gyre 150 ausreicht?

      Hatte gedacht, dass man zusätzlich noch 1-2 Tunze reinhängen müsste.

      Danke und ein schönes Wochenende

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Valerius21 ()

    • Moin,

      Sorry das ich erst jetzt antworte, hab es leider net früher geschafft :(
      Erst mal Danke dass dir mein Riff gefällt:)
      Die Gyre ist an und für sich eine gute Pumpe, doch war das Problem bei mir, je mehr sps ins Becken wanderten, umso weniger Strömung auf der Seite wo die Pumpe hängt. Das Problem ist einfach, sagen wir mal die Pumpe hängt wie bei mir auf der rechten Seite und der Wasserstrahl geht dann quasi über die Oberfläche auf die linke seite. Dort hat man jede Menge Strömiung, fast schon zuviel für LPS usw würde ich sagen. Je weiter die Ringströmung dann wieder Richtung Pumpe wandert, wird diese je mehr Korallen im Becken sind umso mehr wird sie abgeschwächt, dass rechts dann wirklich nur sehr wenig Strömung ankommt. Mein Kumpel hat sich die Pumpe in sein Xenia 100 gebaut und berichtet vom selben Phänomen.
      Ich habe meine Pumpe im August rausgeworfen und gegen zwei neue Tunze 6095 getauscht, die ich nicht wieder missen möchte. Wenn man nach der Gyre wieder zwei Pumpen im Becken hat, weiss man erst was man daran hat. Ich finde auch rein sbjektiv, dass es meinen Korallen sehr viel besser gefällt:)

      Gruß Daniel
    • Mein Great Barrier Reef(er) 350

      Hallo,
      Nachdem ich das System nun zwei Wochen in Nutzung habe, hier ein kleines Feedback.;)

      Ich kann bisher nur richtig positives berichten. Nach 4 Tagen waren die Nährstoffe bereits sehr niedrig und nach 7 Tagen bei 0. diesen Umschwung merkt man natürlich auch sehr an den SPS. Sie werden heller, bekommen langsam wieder ihre Farben und haben ein polypenbild, welches ich nie zuvor gesehen hatte. Am Anfang war durch das zugeben von baks jeden zweiten Tag Scheiben putzen angesagt, dies legte sich aber nach ca 8-10tagen. Natürlich wird sich der Prozess der Ausfärbung von den SPS noch länger hinziehen, aber für zwei Wochen dieses Ergebnis finde ich schon echt gut, va weil das vorige System selbst nach fast einem Jahr diese Nährstoffwerte nicht hinbrachte und die Korallen eher dunkler wurden, als dass sie Farbiger und heller wurden.
      Alles in allem kann ich bisher das System sehr empfehlen. Die nächsten Tage werde ich mal paar Bildchen senden, vorher nachher;) ihr dürft gespannt sein.

      Gruß Daniel
    • Hi Daniel,
      mal skeptisch angemerkt, gefragt...
      In dem ganzen Flaschensortiment, gibt es ja diese Baks+, welche möglicherweise für die Nullwerte im Becken verantwortlich sind?
      Denkst Du, dass es dauerhaft gut sein wird, das Becken am Rande der Limitierung zu fahren und gleichzeitig Spuris zu dosieren, welche ohne Nährstoffe ja gar nicht wirklich aufgenommen und verarbeitet werden können?
      Realisierst Du die Nährstoffversorgung vielleicht anders, also über die Gabe von Staubfutter oder ähnlichem?
      LG
      Dirk
      ___________
      "All what we see or seem to see is just a dream within a dream" E.A.Poe
      ___________
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • Mein Great Barrier Reef(er) 350

      Hi Dirk. Jap im System sind Korallenfutter und aminos enthalten, um die Korallen mit Nährstoffen zu versorgen;)
      Außerdem ist ja der Sinn eines zeoriffs oder auch lnr=Low nutrition reef, dass das Becken sehr Nährstoffarm gefahren wird, denn im Meer sind diese niedrigen Werte auch vorhanden. Hier werden die Korallen durch die im Wasser schwebenden Partikel usw ernährt. Dies soll ein zeoriff simulieren, deshalb die externe futtergabe;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel88 ()

    • Ok, ein Stück weit verständlich!
      Es ist aber wohl ziemlich gezielt nur für SPS anwendbar, oder?
      LG
      Dirk
      ___________
      "All what we see or seem to see is just a dream within a dream" E.A.Poe
      ___________
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -