Das Neue Resser Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Neue Resser Becken

      So hier geht's ab jetzt weiter.......
      Ich werde morgen mal die Eckdaten zum Becken schreiben damit man weis um was es sich den jetzt handelt.
      Und den derzeitigen Besatz erläutern, habe dieses mal alles gespeichert im Aquahelper mit dem ich jetzt auch das Balling Light berechne und die Wasserwerte Dokumentiere.
      Eines ist auf jeden fall jetzt schon klar das Becken ist im Gegensatz zum alten ein Unterschied wie Tag und Nacht, der Aufbau ist dieses mal mehr auf Schwimmflächen der Fische erstellt, es ist so einiges an Gestein übriggeblieben, aber uns gefällt es so wesentlich besser.
      Neu dazu gekommen sind ein paar Einsiedler, Schnecken und 3 Fische mehr dazu dann morgen, bin jetzt einfach zu müde um alles aufzuzählen und zu erläutern.
      Ich schließe mal für Heute mit der Geammtansicht des Beckens.


      Ups die Lade iss noch auf naja aber man sieht was man sehen soll, morgen besser Bilder mit voller Beleuchtung war nur das Blaue an nach dem Einsetzen.

      So gute Nacht allerseits. Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Moin Dirk,
      ich finde den Aufbau in Bezug auf Optik und Schwimmraum absolut gelungen!! :thumbsup:
      LG
      Dirk
      ___________
      "All what we see or seem to see is just a dream within a dream" E.A.Poe
      ___________
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • @Ratze danke dir fürs Kompliment ;)

      So und los geht’s im einzelnen mit Bildern mal eine Vorstellung von unserem neuen Becken……
      Gesamtansicht:


      Das Becken ist 150x70x70 mit drei Lochbohrungen 2x 54mm 1 x 32mm


      Der Ablaufschacht ist hinten rechts in der Ecke.



      Der Zulauf 25 Rohr und die Abläufe jeweils 45 Rohre sind hoch im Schacht installiert. Die 1`ste Ablaufrohr ist knapp über der unteren Kannte des Überlaufkammes, das 2 `te etwa 20 Zentimeter unter dem Wasserspiegel des Ablaufschachtes, so das dieser immer voll ist und das Plätschern kaum zu vorhanden bzw. zu hören ist.
      Es steht auf einen Alugestell 25x25 Vierkantrohre mit jeweils 8 senkrechten Streben und zwei Rahmen unten/oben eben auf dem Laminat aufliegend (Mit dünnen Fließunterlegern an den Eckverstrebungspunkten also 8 an der Zahl.

      Die Verkleidung des Unterbaus ist mit OSB Platten gemacht, die mit Speichelfestem Kinderlack versiegelt sind und unter dem Becken eine extra Schaumstoffunterlage liegt. Im Unterbau liegt eine OSB Platte auf dem Gestell, und die Seitenteile sowie die Rückwand sind ebenbündig mit den Alurohren Verschraubt angebracht.


      Als Türen sind 3 Dünne Holfaserplatten angebracht die in Profielschienen laufen. Der Überbau ist mit den gleichen Platten gebaut und deckt bis zur Wasserstands kannte das Becken und die Lampe ab.
      Alle Holzteile sind mit Speichelfestem Kinderlack versiegelt.



      Im Oberbau sind 5 Ventilatoren eingebracht für die Belüftung in Sommertagen und zur Hauptzeit der HQI Strahler, die mit einer extra Zeitschaltuhr zu zeit der Beleuchtung mit den HQI`s ein und aus geht. Außerdem sind die Wände mit Alu Band innen Verkleidet um die Wärme nicht in die Holzfaserplatten zu leiten.




      Im Unterbau ist wie man ja kennt die Technik sowie das Technikbecken verbaut, Steckdosenleisten und Co.
      Das Technikbecken hat drei Kammern und hat ein Fassungsvermögen von 120 Litern.
      In der ersten Kammer ist der Abschäumer in der zweiten befindet sich die UV Anlage und 3/4 Bröckchen Lebendgestein. die Letzte Kammer ist die Frischwasserkammer mit Rückförderpumpe.
      Der Unterbau ist extra Beleuchtet und mit einem Ventilator ausgestatten damit sich die Wasserverdunstung nicht im Unterbau sammelt.




      Ebenso sind alle Steckdosen dort untergebracht und der Regelcomputer für die Dosierpumpe.
      Naja und halt der ganze Schnick Schnack, kennt ihr ja.


      Zur Technik:
      Lampe Giesmann Infinity 2 x 250 W HQI und 4 mal 54 W T5 120cm
      mit zwei Blauen ATi und zwei Lillanen ATi 54W T5 Röhren die zwei HQI sind ebenfalls Blau und von Giesmann
      Gesamtstunden Beleuchtung zuerst 13 Std. davon 13 Blau T5 /11 Std. dann Lila T5 6 Std. dann HQI (die später noch auf 8-10 Stunden laufen soll).


      H&S Abschäumer-Typ 200-1260 ca.650l Luft/Std., ca.28 Watt bei 220V Netzspannung für eine Beckengröße: bis 1.500 Liter mit einer Eheim Pumpe 1260/65W
      Rückförderpumpe Newa Jet NJ 3000 3000l/h gefahren wird sie mit voller Leistung.
      UV Anlage 36 Watt mit einer mini Strömungspumpe von Aquael auf niedrigster Einstellung.

      Strömungspumpen sind 5 Verbaut, davon 3 Tunze und zwei No Name, die eine ist eine Doppelläufige die auch zur Riffhinterspülung eingestellt ist, die andere wird Konventionell eingesetzt sowie auch zwei von den drei Tunzen. 1 Tunze (Kleine Nach oben ausströmende Pumpe) wird als Oberflächenbewegungspumpe eingesetzt.



      Die Wassertemperatur wird mit einem Digitalen Temperaturfühler mit einem Außen, sowie Innen Fühler aus der Terraristik gemessen.
      4 fach Dosierpumpe mit Computer von IKS der IKS Aquastar der noch einige Funktionen die noch nicht genutzt werden in sich Verbirgt wen es Interessiert hier ein Link dazu: iks-aqua.de/html/deutsch/aquastar.php
      Die Verrohrung ist mit Bögen gemacht und hat zwei Kugelventile.
      Bei den Pumpen sind 2 Rechts zwei Links und eine hinten Am Schacht angebracht. Das Rückförderohr strömt durch ein 24 Rohr mit Abschrägung am linken Rand des Ablaufschachtes schräg nach unten ins Becken.

      Zur Becken Einrichtung etc.:
      Im Becken befindet sich 30 Kilo Totes Riffgestein


      sowie (auch wenn man es nicht glaubt) 30 Kilo Eingefahrenes Lebendgestein aus dem alten Becken. Welches auf Plexiglasscheiben steht damit sich nichts von dem Sand in die Glasscheiben drücken kann.
      Drum herum wurde dann der Sand eingebracht der sich aus 20 Kilo Riffsand sowie 2 Kilo Livesand sowie 10 Kilo Livesand aus dem alten Technik Becken zusammensetzt.

      Der Riffaufbau ist bewusst niedrig und Luftig gehalten weil wir mehr Schwimmfläche für unsere Fische haben wollen, Die Stellflächen für später folgende Korallen sind nicht so Zahlreich, es sind aber doch genug Möglichkeiten um Korallen und co. anzubringen und zu stellen.




      Die Rückwand ist nicht verkleidet und soll mit Klakrotalgen bewachsen, auch ist außen keine Bilderwand oder Tonpapier angebracht worden da wir eine Graue Wand haben sieht das so gut genug aus.
      Wir werden mit Balling Light das Becken versorgen und mit Wodka gegen die normalen Plagen wie Cyanos Schmieralgen etc., später werden Dosierungen von den beiden Spurenelementen von:Tropic Marin und zwar das Spurenelemente PRO-CORAL K+ ELEMENTS und PRO-CORAL A- ELEMENTS zusätzlich für das Wohl der Korallen und Co sorgen.
      Eingefahren haben wir das Becken, wie wir ja teilweise genau beschrieben haben, mit dem alten Wasser aus unserem anderen Becken und den Microbe Lift Präparaten Spezial Blend, Nite Out II und TeraP. Ansonsten haben wir bisher einen Wasserwechsel von 120 Litern gemacht und die UV Lampe ist noch immer aus, da sie bei der Bakterienbildung stören würde.
      Die Wasserwerte sind die ganze Zeit über nicht so schlecht gewesen, aber doch nicht gerade gut ;)
      Was ja klar war Nitrit und Nitrat sind erhöht sowie der PO4 Wert ebenfalls, Calcium und Magnesium war zu wenig pendelt sich aber jetzt ein wir haben ja Magnesium und Calcium zu dosiert.
      Gegen die Algen, die sich die Letzen paar Tage entwickelt haben, haben wir zum größten Teil mit natürliche Weise gegengesteuert, nämlich mit Tieren, wie Schnecken, Einsiedlern und ihr werdet es kaum glauben dem Goldringborstenzahn Doktorfisch.
      Durch das nach und nach Einsetzen der anderen Tiere sieht es heute schon echt klasse aus, die Seesterne und Seeigel sowie Schnecken und Einsiedler machen eine klasse Arbeit.
      Zur Außendeko des Beckens, wir haben alle Verkleidungsteile Weis gestrichen und mit Steinoptik Tapeten, die wir zugeschnitten haben verkleidet, bis auf die Linke Seite die wurde mit dem Original Laminat des Bodens vom Wohnzimmer verkleidet. Unterhalb des Auflagebretts befindet sich ein LED Strip für zusätzliche Optik.

      Zu den Fischen und anderen Tieren:
      1 Hawai/Zitronen Doktorfisch
      1 Goldringborstenzahn Doktorfisch /Neu
      1 Palettendoktor
      1 Streifen-Zwergkaiser
      2 Schwarz weiße Anemonenfisch
      1 Tangfeilenfisch
      1 Goldstirn-Schläfergrundel
      3 Gelbschwanzdemoiselle
      2 Springers Demoiselle /Neu
      1 Putzerlippfisch
      1 Kardinalsgarnele
      2 Putzergarnelen
      1 Glasrosengarnele
      1 Alpheus fasqueli 02 - Knallkrebs
      2 Bunte Einsiedler /1 Neu
      6 Einsiedlerkrebse /4 Neu
      3 Kegelschneken /1 Neu
      7 Turboschnecken /4 neu
      2 Kugel Seeigel Weiß/Orange
      3 Strombus Schnecken /neu
      2 Grabeseesterne /1 Neu



      Niedere Tiere:
      4 Kupferanemonen
      1 Stein Orange Scheibenanemonen
      2 Steine Grüne Scheibenanemonen
      1 grünes Keniabäumchen
      1 Stein Krustenanemonen (Giftspritzen Grün)
      4-5 Bäumchenweichkorallen
      1 Gorgonie
      1 Federgorgonie
      1 Hornkoralle Gorgonie
      2 kleine Scheibenanemonen, blau
      1 Fingerlederkoralle

      Tja was soll ich noch sagen habe mal versucht eine Detaillierte Beschreibung zu verfassen und hoffe das es dem einen oder anderen gefällt`s.
      Besonderen Dank möchte alle denen aussprechen, wie der Ines für ihre Hilfe mit der Ausleihe der Glasssauger und den zahlreichen Tipps, sowie dem Dirk/Ratze der mir von Anfang an auch mit dem alten Becken geholfen und mit Rat und Tat zur Seite stand. Sowie in letzter Zeit dem Nils der mir sehr viel geholfen hat auch mit der Ausleihe des Abschäumers und vor allem kurzfristig mich am Telefon beraten hatte, bezüglich der Einstellung zum Wasserkreislauf. Und dem oddys, der extra einmal vorbeikam um sich das alte Becken einmal genauer anzusehen und mir auch mit seinen Tipps weitergeholfen hatte. Sowie all denen die immer wieder Geschrieben, vor allen auch zum alten Becken und Tipps gegeben haben.
      DANKE dafür.
      Lieben Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Hallo Dirk ,

      Gefällt mir gut was ihr da alles umgesetzt habt .

      Einzig die Palette ist auf Dauer nicht so gut untergebracht , die werden schon recht groß und sind unglaublich muntere Schwimmer.
      Die Alge im Filterbecken bekommt nach meiner Auffassung so zu wenig Licht , da sollte die Lampe näher ran .

      Aber sonst klasse , wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen .!
      Gruß vom Nils

      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern...... :D

      Hier geht's zu unserem Wohnzimmer-Riff
    • Jo hab ich auch schon gemerkt das die Alge doch zu wenig Licht hat, muss da noch eine andere suchen kosten ja nicht alle Welt ;) Zu dem Palettendoc, das iss ne Nachzucht hoffen ja das die nicht so groß wird ;) wenn ja gibt's hoffe ich jemand aus dem Forum, wenn es mal soweit ist, vielleicht gerne nehmen würde.
      Ansonsten danke dir fürs Kompliment ;)
      Zu deinen Abschäumer, bringe den die Tage wieder zurück iss ja alles abgebaut jetzt, melde mich aber vorher bei dir.

      Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Hallo Dirk,

      sehr schöne Beckenvorstellung.

      Herzlichen Dank dafür.

      Bitte achte bei der Dosierung mit Wodka extrem auf die Wasserwerte. Fang mit einer sanften Menge an und mess täglich Nitrat.

      Vor allem musst du jetzt Geduld haben.
      Überstürze nichts . Frag lieber einmal mehr.

      Das du so zahlreiche Hilfe bekommen hast freut mich sehr zu lesen.

      Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg und Spaß mit dem neuen Becken.

      Halte uns bitte auf dem Laufenden allerdings dann auch mit Bildern.

      LG
      Ines
      ..........Geboren um zu Leben...........
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • Danke Ines bin auch froh das ich hier soviel Hilfe bekomme den ohne wäre das alles nicht möglich gewesen.
      Also laut der Anleitung zur Wodka Methode 1 ml pro 100 Liter am Anfang und langsam steigern, ist doch richtig oder?
      Dosiere im Moment 8 ml weil ja 800 + Liter mit Technikbecken.
      Werde morgen sowieso die Wasserwerte messen hatte die letzten zwei Tage nicht gemessen weil ich erstmal sehen wollte was sich ansonsten so tut.
      Aber so wie es aussieht siehts bis jetzt echt gut aus alles wächst und gedeiht so geblüht haben die Korallen noch nie wie hier im neuen Becken und den Fischen etc. geht's auch gut, die schwimmen hier wesentlich mehr rum wie im alten Becken das ist echt schön anzusehen.
      Wenn ich morgen Abend die Werte gemessen habe insofern ich das noch hinbekomme weil wir morgen ja unterwegs sind schreibe ich die mal hier rein ;)
      Bin ja selber gespannt vor allem ob sich auch was mit dem Magnesium getan hat das war sehr tief.
      So die Lampen gehen langsam aus und ich aufs Sofa haha

      Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Hi Dirk,
      nur zur Info und ganz wert- und kritikfrei erwähnt.
      Es gibt leider weltweit noch keine Nachzuchten eines Palettendocs!!!
      LG
      Dirk
      ___________
      "All what we see or seem to see is just a dream within a dream" E.A.Poe
      ___________
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • @Ratze ist ok aber ich widerspreche jetzt mal ebenso wertfrei und kritikfrei unseren haben wir von Zajac da steht am Becken letztens auch noch Nachzuchten.
      Aber ok der Laden ist kein Maß der Dinge aber schau mal hier bei Masterfisch sind auch Nachzuchten. Und ich habe auch von anderen gehört das es die gibt.
      Keine Ahnung was das dann soll und die die Leute belügen.
      Aber ist auch egal.
      Habe vorhin WWerte gemessen sind noch nicht der Bringer aber sie werden besser:
      Das wir da nicht wieder Probleme mit den Werten bekommen die sind bei Serra auf der Skala so geschrieben, ich weis allerdings das ein Wert von N0 3 = 50 normaler weise jeder die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, aber ich denke man müsste die auf Normal umsetzen können sind wohl eher 0,50 naja egal auf jeden fall über dem Soll wert.
      Hab mal die Ablesetabelle fotografiert dann könnt ihr selber sehen wie das da steht.

      Dichte 1.023
      Temperatur 26.5
      Calcium 720 mg/L iss zu hoch vor dem Wasserwechsel war es zu tief wir aber auch nichts zu dosiert
      Magnesium 1200 mg/L hat sich durch zu Dosierung verbesseert
      KH 11 noch zu hoch wird auch nichts zu dosiert
      Ph 8
      Ammoniak 0 bzw. nicht nachweisbar
      Nitrit 0.5 mg/L
      Nitrat 50 mg/L
      Phosphat 1.0 mg/L




      So siehts aus, aber wie gesagt es ist wesentlich besser geworden und bis jetzt lebt noch alles und fressen tun auch alle Tiere.
      Es wäre noch zu erwähnen das die Werte auch im alten Becken nicht besser waren denke deshalb ist das hier gerade auch nicht anders da ja das Wasser aus dem alten Becken stammt.
      Die Werte gehen nach unten und die Tiere werden dadurch auch langsam an neue werte angepasst.

      Soweit mal das für heute ach ja war das den jetzt richtig 1 ml Wodka auf 100 Liter Meewasser ?

      Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Moin Dirk,
      lass Dich von Wasserwerten in Zahlen nicht verrückt machen!
      Wichtiger ist der Stand Deiner Tiere. Sehe die vital aus, darf auch schonmal ein Wert von der "Norm" abweichen.
      LG
      Dirk
      ___________
      "All what we see or seem to see is just a dream within a dream" E.A.Poe
      ___________
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • @Joe jo das heist dann aber das die Händler einem ein Mist erzählen das grenzt ja schon an Betrug wenn man falsche Angaben macht.
      Und ärgerlich ist es auch weil letztendlich sind die Tiere dann doch empfindlicher wie Nachzuchten, naja bei Zajac kann ich das so hinnehmen die erzählen viel wenn der Tag lang ist, aber Masterfisch und ähnliche tz tz tz.
      Na iss auch egal wir werden sehen wenn der Palettendoc doch zu groß wird finden wir bestimmt jemanden der ein großes Becken hat und ihn weiterpflegen will, erstmal ist das kein Thema das sofort angegangen werden müsste ;).
      @Ratze danke für die Beruhigung das brauchte ich jetzt auch ;)
      Nein im ernst danke weil man macht sich schon so seine Gedanken, aber wie du sagst es kommt auf die Tiere an wie sie sich verhalten und da kann ich nur sagen die schwimmen viel, viel mehr und sind zu 100% aktiver wie im alten Becken. Es haben auch keine Tiere Pünktchen oder andere Erscheinungen bekommen alles im grünen Bereich.
      Keine Ausfälle zu verzeichnen und die Algen die sich gebildet hatte sind jetzt fast alle weg.
      So kann es weitergehen, ich mach mal kurz ein Aktuelles Bild rein wie es blüht und lebt ;) Beachtet mal die Kupferannemonen die sind gerade echt der Knaller ;)


      Ach noch eine Frage soll oder kann ich die UV Anlage schon anmachen oder eher noch warten?

      Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Dirk.R schrieb:


      @Ratze danke für die Beruhigung das brauchte ich jetzt auch ;)
      Nein im ernst danke weil man macht sich schon so seine Gedanken, aber wie du sagst es kommt auf die Tiere an wie sie sich verhalten und da kann ich nur sagen die schwimmen viel, viel mehr und sind zu 100% aktiver wie im alten Becken. Es haben auch keine Tiere Pünktchen oder andere Erscheinungen bekommen alles im grünen Bereich.
      hi dirk,

      bis auf ammoniak - welches ja nicht vorh. - sind die übrigen werte den fisch recht schnuppe.

      wenn man meint, was denn die tiere so sagen, sind eher die korallenartigen gemeint.

      zumindest bei mir und wahrscheinlich auch bei dirk (ca, no3, po4).
      besten gruß derweil,
      joe
    • Ok Danke @Joe dazu kann ich auch nur sagen die Korallen etc. sind auch wesentlich schöner und blühen auf wenn man das alte Becken kennt sieht man es auch sofort. Ich bin aufjedenfall beruhigter und kann jetzt erstmal entspannter der Dinge harren die da noch kommen ;)
      Ich hab mal schnell ein kleines Video gemacht ;)
      Quasi als kleine Impression hahaha.
      Hier zu sehen: Youtube
      Hoffe klappt auch ;)
      Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dirk.R ()

    • Ich poste mal ein Vergleich nur zur Ansicht alt gegen neu, jeweils ein Bild also das war das alte wurde Anfang bis Mitte diesen Jahres gemacht....




      Und jetzt:




      Nur das ihr mal seht was wir sehen wie krass der Unterschied ist, alleine die Beleuchtung ist wie Tag und Nacht und auch die Korallen sind wesentlich offener und wachsen jetzt schon mehr wie jemals zuvor ;)

      Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Hallo Dirk,

      so wie ich das sehe, hast du ausschließlich unempfindliche Korallen. Meine Becken hat auch überwiegend Weichkorallen und ein paar Steinis...
      Habe über Monate einen Nitratwert von 30-50 und PO4 um 0,2-0,3 gehabt. Obwohl das Becken gut stand, habe ich dann angefangen Wodka zu dosieren. Als ich NO3 bei 10 und PO4 unter 0,1 gemessen habe, fand ich, dass meine Korallen nicht mehr so gut aussahen. Ich lass die Werte jetzt langsam wieder steigen und verlass mich wieder mehr auf mein Auge. Stelle immer wieder fest, dass man sich durch diese Messerei ins Boxhorn jagen lässt und unruhig wird, wenn die Werte nicht dem Ideal entsprechen.
      Übrigens: Sieht gut aus, dein Aufbau.! Allerdings würde ich die Strömungspumpen noch etwas verkleiden.

      LG Udo
      Eckbecken (107*107*70) 500L
      500 W LED über GHL gesteuert
      2*Koralia Evolution 5200, 1*Koralia Evolution 2800, 2* Tunze 6045
      TB (100*40*40) 160L
      Nyos Compactcone 160
      Ecomax DM 3500
    • @UdoK erstmal danke für das Kompliment und ich hab mir auch schon überlegt wegen der Verkleidung, aber hab noch nichts passendes gefunden, oder sau teures Zeugs. Da hab ich kein Bock drauf, iss ja eher für die Optik, aber ich bin da noch dran, wen ich mal was finde was ich ok finde, denke ich das ich ev. welche kaufe. (wird nur Problematisch bei der Doppelpumpe ;) )
      Ich brauche aber erstmal noch anständige Tests für den Wasswertetest`s, hab gerade mal nachgeschaut denke werde mir die Wichtigsten, also KH,PH,PO4, NO2,NO3, Amoniak, Mg und Ca von Salifert bestelle.
      Hab ja gerade heute mein altes LG verkauft da iss ja was hängengeblieben haha.
      Gruß Dirk
      Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.
    • Hallo Dirk,

      die Tests kannst du bestimmt im Gesamtpaket bei Mru....... bestellen.

      Mach dir doch ne Verkleidung für Pumpen selbst.

      Plexiglas heiss machen z. B. im Ofen oder mit so einem Heissluftföhn, in Form bringen.

      Mit Epoxidharz einpinseln und groben Korallenbruch drauf.

      So hatten wir das auch schon mal.

      LG
      Ines
      ..........Geboren um zu Leben...........
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • Hallo Dirk,

      Nitrit habe ich wirklich nur gemessen, bevor Tiere ins Becken gesetzt wurden, danach nie wieder. Und Ammoniak habe ich überhaupt noch nie gemessen. Finde nicht, dass das Tests sind, die man unbedingt braucht. Zumal du dein Becken ja auch schon besetzt hast!

      Die Pumpenverkleidung würde ich auch selber bauen. Habe meine auch selbst gemacht. Ich habe die aus dem Kunststoffgitter aus dem Baumarkt gemacht, die man draußen an die Fassade klebt, damit keine Risse im Putz auftreten. Habe das Gitter dann mit Kabelbinder zugeschnürt, bis ich die gewünschte Form hatte und dann erste Schicht Epoxydharz drüber. Hart werden lassen und dann, wie Ines schon gesagt hat, noch mal Harz drauf und Korallenbruch, oder was ich noch schöner finde, mit zerschlagener Riffplatte bekleben. Zuguter letzt Kabelbinder aufschneiden und einbauen.
      Deine Pumpen hängen ja relativ hoch, so dass du deine Verkleidung so formen kannst, dass man die einfach über die Glasstrebe am Beckenrand schieben kann.
      Du wirst dich wundern, wie selten man eine Pumpe reinigen muss, wenn sie kein Licht abbekommt.

      LG Udo
      Eckbecken (107*107*70) 500L
      500 W LED über GHL gesteuert
      2*Koralia Evolution 5200, 1*Koralia Evolution 2800, 2* Tunze 6045
      TB (100*40*40) 160L
      Nyos Compactcone 160
      Ecomax DM 3500