Erfahrungen Red Sea Max 250 oder Alternative?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen Red Sea Max 250 oder Alternative?

      Hallo,

      bald steht unser Umzug an und leider mussten wir uns entscheiden vom aktuellen 400 Liter auf ein kleineres backen zu reduzieren.
      Die neue Wohnung hat schwimmenden Estrich mit Fußbodenheizung und da sind mir die 500kg+ einfach zu gefährlich.
      Daher hatte ich mir überlegt ein kleineres Becken zu organisieren.
      Momentan ist mein Blick auf ein gebrauchtes Red Sea Max 250 gefallen. Dort ist wohl schon eine LED eingebaut.

      Hat jemand von euch dieses Becken? Was gibt es dazu zu sagen?
      Bin für jeden Kommentar, der mir bei der Entscheidung hilft dankbar!

      Grüße
      Felix
    • Hallo Felix,

      ich hatte mal ein RSM250 und auch ein RSM130.
      Beide waren wahre Stromfresser und machten einen Höllenlärm.
      Die Standardtechnik hat im geschlossenen Becken das Wasser auch ohne Heizung auf mindestens 25° erhitzt - im Sommer deutlich mehr.

      Ich hatte dann nach und nach die Technik ausgetauscht:
      - Röhre raus - DIY-Lampe rein - später wieder Rückbau, da die Koralen damit nicht klar kamen.
      - 4 Lüfter gegen 6 Papst-Lüfter getauscht
      - anderen Abschäumer und Pumpen, die bei ähnlicher Leistung weniger verbrauchen und auch das Wasser nicht so aufheizten.

      Zusammenfassend hatte ich ein neues Komplett-Aquarium, wobei "Komplett" wohl für den kompletten nachträglich erforderlichen Austausch der technischen Komponenten stand.

      Jetzt kenne ich nicht die technischen Änderungen, die Dein Angebot beinhaltet und auch nicht den Preis. Ein wesentlicher Faktor ist dabei die Beleuchtung und so manches DIY-LED-Projekt ging hier daneben. Da die LED im Deckel auch knapp über der Wasseroberfläche angebracht ist, kann dies auch zu Problemen bei der Lichtverteilung führen.
      Frag doch einmal genau nach, warum das Becken verkauft wird? Vielleicht gab es ja auch schon Schwierigkeiten ...

      Ein Vorteil hat das RSM: es sieht toll aus, aber ich kann es nicht wirklich weiter empfehlen - zumindest nicht in der Standard-Ausstattung.
    • Hi,
      danke für deine Erfahrung, das deckt sich in etwa mit dem, was ich wo anders auch schon gehört habe soweit.
      Mein Plan war die Pumpen und Abschäumer auszutauschen (Aqua Bees und einen Knop Innenabschäumer 60-2). Wenn du da Empfehlungen hast, immer gerne!

      Die T5 sollen dann langfristig gegen meine maxspect razor r420r ausgetauscht werden (dann als offenes System).

      @Perter
      Der Preis liegt bei 490€ für das Becken. Ist das ok?

      Danke dir!
      Grüße
      Felix
    • hi Felix,

      ich hatte als Abschäumer den Red Sea Airlift Berlin 90 verwendet - auch ein Abschäumer mit Lindenholzausströmer. Dieser passte gut in den Schacht, war aber nicht sehr effizient. Denke mal, der Knop dürfte da auch nicht anders sein.
      Der Original-AS war schon sehr effektiv, aber halt auch ein Stromfresser und Wärmeerzeuger.
      2 Aquabees UP 2000 hatte ich auch. Die waren schon ok.

      Wenn Du vor hast, das Becken ohne Deckel zu betreiben, wird das von der Optik aber nicht mehr gut aussehen, da die Verkleidung im hinteren Bereich höher steht.
      Hattest Du nicht oben geschrieben, dass bereits eine LED-Lampe verbaut wurde?

      Überleg es Dir aber wirklich gut, ob Du wirklich so viel Geld dafür ausgeben möchtest, um dann doch vieles wieder zu ändern. So arbeitest Du von Anfang an mit einem Provisorium mit reichlich Einschränkungen.
      Mein Becken hatte übrigens damals 699,-€ neu als Ausstellungsstück gekostet. 490,-€ ist ein wirklich gutes Geschäft - für den Verkäufer ;)

      Unter diesem LINK findest Du übrigens die Bedienungsanleitung, aber ich würde an Deiner Stelle wirklich eins der oben gemachten Hilfs-Angebote in Anspruch nehmen. Kostet nichts und hilft Dir sicherlich auch bei der weiteren Entscheidungsfindung.
    UA-40791394-1