Hilfe zur Bestimmung des Geschlechts eurer Bewohner des Aquariums

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe zur Bestimmung des Geschlechts eurer Bewohner des Aquariums

      Hallo,

      das Team hat sich Gedanken gemacht, wie wir euch weiter helfen können.
      Wir haben uns überlegt, dass wir euch
      Hilfe zur Bestimmung des Geschlechts eurer Bewohner des Aquariums
      geben, indem wir vorhandene Informationen gebündelt zur Verfügung stellen wollen.

      Wir möchten euch bitten uns zu unterstützen, indem ihr alles was ihr zur Bestimmung wisst, uns hier im Thread mitzuteilen.

      Wenn möglich auch sehr gern in Verbindung mit Bildern. Allerdings möchten wir die User, die Bilder einstellen, darauf hinweisen das wir diese Bilder ev. in einer Datenbank verwenden möchten.

      Wir wissen das einige alte Hasen hier an Board sind und hoffen auf deren Unterstützung. Auch unter den Jüngeren gibt es etliche Wissende.

      Allerdings möchten wir auch noch erwähnen das dieses Aussagen ohne jegliche Gewähr sind und eher eine Richtlinie darstellen können.


      LG
      Ines
      .........ich hoffe der Spuk hat bald ein Ende........
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von manta a 73 ()

    • Hallo,
      finde ich ne super Idee. Kann zwar nichts dazu beitragen aber werde sicherlich davon profitieren.
      Klasse das ihr euch nicht nur Gedanken macht sondern sogar was dabei rauskommt :)

      MfG Jörn
      130x50x50, 4x39W ATI, Aqua Blue 1000, 1x Reef Stream 5000 und 1x Jabeo RW 8, Tunze Nanofilter gegen Kahmhaut und Nachfüllautomatik. Keine chemischen Zusätze. Mischbesatz.

      Gruß Jörn
    • Ich kann hauptsächlich mit Garnelen weiterhelfen.

      Thor amboinensis:
      Beim Männchen (links) ist die Binde am Hinterleib durchgängig, beim Weibchen (rechts) unterbrochen.
      Alle kleinen Thor fangen zunächst mit der Männchenzeichnung an, erst mit Geschlechtsreife werden die Weibchen etwas bulliger und die Binde teilt sich.


      Saron marmoratus:

      Das Männchen (1. Foto) hat längere vordere Beinpaare, die auch weniger "behaart" sind als die der Weibchen (2. Foto). Die Männchen von Saron marmoratus werden auch größer als die Weibchen.
      Von Saron marmoratus kann man problemlos einen kleinen Harem pflegen, ein Männchen und drei Weibchen gingen problemlos.





      Periclimenes brevicarpalis:
      Das Männchen (links) ist schlanker als das Weibchen, es fehlen bei ihm auch die weißen Flecken an der Unterseite des Hinterleibs und die orangefarbene Unterseite. Beim Weibchen kann man im inneren hinter dem Magen ein weißes "Säckchen" erkennen, dort drin befinden sich dann die Eier.
      Wichtig: Bei Periclimens nur ein Pärchen einsetzen, bei gleichgeschlechtlichen Tieren gibt's Mord und Totschlag!
      Viele Grüße,
      Steffi



    • Werbung Aquaristik-Kreisel
    • Pseudanthias parvirostris - Diadem Fahnenbarsch

      Die Weibchen (oben im Bild) sind vom Grundton orange bis dunkelgelb und haben das für die Art charakteristische Diadem auf dem Kopf.
      Beim Männchen (unten links) verfärben sich Rücken und Schwanzflosse von orange in ein kräftiges dunkelrosa / lila. Auch hier bleibt das Diadem auf dem Kopf erhalten.
      Im Meerwasserlexikon gibt es verschiedene Nuancen der männlichen Färbung zu sehen.
      Vielleicht ist mein Männchen mit der Umfärbung auch noch nicht zu Ende.


      Synchiropus splendidus - Mandarinfisch-Leierfisch

      Das Männchen hier im Bild hat einen verlängerten ersten Stachel an der Rückenflosse.
      Weil mein Männchen diesen bei mir nur selten ausklappt, hier mal ein Foto vom eingeklappten Rückenstachel.
      Gerade in den Läden ist dies nicht immer einfach zu erkennen, weil die Männchen den Stachel nur als Drohgebährde (bei mir zumindest) ausfahren.
      Selbst bei der Balz bleibt der Rückenstachel oft angelegt.
      Leider kommt es wohl häufiger vor, dass den Männchen der Rückenstachel abgeschnitten wird, um diese als Weibchen verkaufen zu können.
      Viele Grüße
      Frank

      Mein Aquarium
    • Hallo Frank,

      Das mit dem abgeschnittenen Stachel haben wir leider auch schon sehr oft gehört.
      Da wir auch schon mal einen Mandarinenfisch nachgekauft haben und unsere beiben sich so lang gejagt haben bis einer tot war gehe ich davon aus das wir auch so ein " Inkognoito Männchen" erworben haben.

      LG
      Ines
      .........ich hoffe der Spuk hat bald ein Ende........
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • Hallo,

      mir hat vor kurzem ein Händler den Geschlechtsunterschied bei den Feilenfischen erklärt.

      Das Männchen hat an der hinteren Schwanzflosse kleine feine Häärchen die ein bisserl abstehen. Kann man swhr gut erkennen wenn der Fisch die Schwanzflosse bisserl einklappt. Wenn man dann seitlich schauen kann kann man das ganz gut erkennen.
      Das Weibchen hat das nicht.

      Hab leider noch kein Foto davon machen können.

      LG
      Ines
      .........ich hoffe der Spuk hat bald ein Ende........
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • Werbung Aquaristik-Kreisel
    • Nabend,

      Hilfe zur Bestimmung des Geschlechts eurer Bewohner



      habe nachgesehen, eindeutig ein Weibchen :rolleyes:
      Grüße Jü

      Becken 60 x 70 x 60cm Standzeit seit November 2012
      Technikbecken 60 x 50 x 30cm Mehrkammersystem - Rückförderpumpe 1000 Liter/h -
      Strömungspumpe Aqua-Medic Ecodrift 8.0- Abschäumer - Aqua Medic Evo 1000 - DIY Beleuchtung T5 2x 24 Watt
      LED Power Emitter 2 x 50 Watt 16000k und 2 x 50 Watt 460-470nm - GHL Beleuchtungscomputer,
      Selbstbefüllanlage 3o Liter Tank für ca. 7 Tage
    • Centropyge Bispinosa

      Männchen sind meist etwas größer. Außerdem sollen die Kiemenstacheln etwas ausgeprägter sein.
      Werde mal Fotos nachliefern, sobald mein Pärchen mal Lust auf ein Porträtfoto hat.

      Gramma Loreto


      Männchen haben etwas längere Brustflossen und die violette Farbe zieht sich mit einem dünnen Streifen weit in die Afterflosse rein. Beim Weibchen ist die Afterflosse rein gelb.
      Auch hier werde ich zu gegebener Zeit mal Fotos einstellen.

      LG Udo
      Eckbecken (107*107*70) 500L
      500 W LED über GHL gesteuert
      2*Koralia Evolution 5200, 1*Koralia Evolution 2800, 2* Tunze 6045
      TB (100*40*40) 160L
      Nyos Compactcone 160
      Ecomax DM 3500
    • Werbung Aquaristik-Kreisel
    • Hallo,

      habe gestern wieder was erfahren zu diesem Thema was ich euch gern mitteilen möchte.

      Bei dem Weisskehldoktorfisch kann man wohl des Geschlecht an der Schwanzflosse erkennen.

      Wenn diese ziemlich gerade ist ist es ein weibliches Exemplar.
      Ist die Schwanzflosse nach innen gebogen ist es ein Männchen.

      Bei unserem Weisskehldoktor kann man das sehr schön sehen.
      Wir haben ein Männchen.

      LG
      Ines
      Bilder
      • 1456659690124-220729738.jpg

        159,8 kB, 1.024×576, 5 mal angesehen
      .........ich hoffe der Spuk hat bald ein Ende........
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • Hallo,

      der männliche Zebrasoma flavescens , Hawaidok, hat am Skalpell auf der einen Seite viele kleine abstehende Häärchen. Diese sind doch recht gut zu erkennen wenn man weiss auf was man achten muss.
      Das weibliche Exemplar hat diese nicht.

      Wir haben nach längerer Betrachtung festgestellt das wir auch hier ein männliches Exemplar haben.

      LG
      Ines

      PS: bitte informiert euch auch anderweitig wenn ihr Paare zusammenstellen möchtet
      .........ich hoffe der Spuk hat bald ein Ende........
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    • Werbung Aquaristik-Kreisel
    • Hallo,

      hab heute mal Bilder gemacht.

      Das ist das kleinere Männchen (davon haben wir 2 Stück) von unseren Pseudanthias squamipinnis, Fahnenbarsche



      das nächste Bild zeigt eins von 8 weiblichen Exemplaren.



      Die nächsten Bilder zeigt ein Pärchen Bodianus Bimaculatos, Lippfische

      Das größere Tier ist das Männchen.Um einiges grösser und schwarz an der Rückenflosse. Die beiden schwimmen fast den ganzen Tag zusammen. Sehr schön ist auch zu beobachten wenn das Weib mal weggeschwommen ist. Dann sucht er seine Frau wieder solange bis er diese im Riff gefunden hat und treibt sie wieder nach vorne. Er ist ein kleiner Stalker und wahrscheinlich sehr verliebt.





      LG
      Ines


      .........ich hoffe der Spuk hat bald ein Ende........
      Der Neue Anzeigenmarkt für Aquaristik
      - kostenlos - einfach - genial -
    UA-40791394-1