220cm Schuran Plexiglas Aquarium aus Bayern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es läuft mittlerweile sehr gut. Muss mich noch etwas mit den Acropora anfreunden und mit triton aber es läuft sehr gut.

      Technik hab ich noch etwas aufgetuned der wärmetauscher geht aller erste sahne
      Bilder
      • 20160103_203955.jpg

        107,79 kB, 1.024×576, 241 mal angesehen
      • FB_IMG_1451939984246.jpg

        61,52 kB, 960×540, 214 mal angesehen
      • 20151229_184537.jpg

        201,68 kB, 1.024×576, 211 mal angesehen
      • 20160104_143037.jpg

        75,4 kB, 432×768, 202 mal angesehen
      • 20160104_142927.jpg

        95,13 kB, 432×768, 203 mal angesehen
      • 20160104_143700.jpg

        59,03 kB, 432×768, 199 mal angesehen
      • 20160104_142815.jpg

        184,27 kB, 1.024×576, 220 mal angesehen
    • So meine Freunde,

      vieles ist passiert!

      Leider bin ich mit dem Acrylbecken nicht ins Ziel gekommen, es gab zuviel Kompromisse für mich... Keine Seeigel; Ständig von Innen mit der Spachtel; auf jede noch so einfache Sache aufpassen; Keine Grundel; nicht zu feiner Bodengrund...

      Am Ende hatte ich dadurch viel Unruhe im Becken und habe mich dann dazu entschlossen den Besatz in Summe in gute Hände zu geben. Im Anschluss daran habe ich das Becken verkauft und mich geduldig auf die Suche nach einem Ersatz aus Glas gemacht.

      Jetzt kann ich bei 0 Starten, meine Technik ist weiterhin im Keller und ich habe ein paar Schwachstellen gefunden die ich nun beheben möchte.

      Hauptproblem waren bei meiner Beckenlänge von 220cm die Strömung im Raumteiler bei dem ich keine Pumpe am Kopfende möchte.
      Jetzt zu meiner Idee:

      Ich klebe mir hinten in den Raumteiler bereich einen Schacht den ich mit Gestein umgeben (ein Großes Riff) in diesem Schacht sitzt eine Abyzz die im Puls modus an mehreren aus und einlässen die Strömung macht. Ein closed Loop schacht :D
      Im schacht bei RFP und Ablauf usw. sitzt noch eine Abyzz die aus Mehreren Löchern in der Rückwand feuert auch im Puls. Die Ansaugung würde ich hier etwas weiter ins Becken ziehen.
      Wäre dies von der Lautstärke der Abyzz im Becken vorstellbar? SOllte nach Möglichkeit nicht zu hören sein.
      Ähnliches Konzept war mal bei einer Meerwasserlive TV Tankparty zu sehen Roland in Staffel 1.


      Ein Closed Loop drunter aufzubauen kommt bei mir nicht in Frage keine Bohrungen und kein Platz für die Rohre unterm Becken.



      Danke Gruß Patrick